Halten Sie Schritt mit uns

RSS Subscribe to blog
Vents.TV

Blog messages

Unser Blog besuchen

PVZ 900x500

PVZ 900x500

Die Luftschleier sind geeignet zum Schutz gegen Eindringen der kalten bzw. der warmen Luft von außen durch Tür- und Toröffnungen der Räume. Förderleistung - bis zu 8400 m3/h.

Serienprodukte  (3)

  • PVZ 600x350

    PVZ 600x350

    PVZ 700x400

    PVZ 700x400

    PVZ 800х500

    PVZ 800х500


ParameterWertMesseinheit
Spannung
400
V
Leistungsaufnahme des Ventilators
3870
W
Stromaufnahme des Ventilators
7
A
Förderleistung
8400
4947,6
2335,2
2,3352
140280
m³/h
CFM
l/s
m³/s
l/m
Phasen
3
˜
Leistungsaufnahme des Elektro-Heizregisters
45000
W
Stromaufnahme des Heizregisters
65
A
Ventilatortyp
Filtertyp
Typ des Warmwasser-Heizregisters
Typ des Elektro-Heizregisters
PVZ 900x500
MaßeBH1LH2 (Luftschleier ohne Heizung)H2 (Luftschleier mit Wasserheizung)H2 (Luftschleier mit Elektroheizung)
mm900von 2.0 bis 5.0500152017202270

E-mail

Bitte sprechen Sie uns an!

support@vents.ua

Online-Formular

Nachricht an Kundendienst senden.


Durch die Benutzung des Formulars bestätigen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
Senden

Auswahl ist wie folgt

  • Berechnung der erforderlichen Orientierung des Luftschleiers (z.B. vertikal).
  • Mit Monogramm 1 wird die Reichweite des Luftschleiers 1 bestimmt, z.B. 3,5 m; bei der vertikalen Orientierung des Luftschleiers entspricht das der Breite der Türöffnung.
  • Um die Luftgeschwindigkeit am Austritt zu bestimmen, ist die Senkrechte auf dem Monogramm 2 (z.B. 13,9 m/Sek.) zu errichten.
  • Mit dem Monogramm 3 wird die Länge des Luftschlitzes des Luftschleiers (3) bestimmt, z.B. 2,5 m; bei der vertikalen Orientierung des Luftschleiers entspricht das der Breite der Türöffnung.
  • Mit dem Nomogramm 4 wird der minimale Luftdurchsatz (Linien 4 und 5), z.B. 4.400 m3/h bestimmt.
  • Der Schnittpunkt der Linien 5 und 6 liegt auf einem der Farbenfelder des Monogramms 5. Das Feld, in dem der Punkt gelegen ist, bestimmt die Typengröße des Luftschleiers (z.B. 800x500).
  • Die Verlängerung in der Parabel 7 bis zum Schnittpunkt mit der Kurve, die das Farbenfeld von oben begrenzt, bestimmt den Arbeitspunkt des Luftschleiers. Dem aktuellen Betriebspunkt entspricht ein größerer als minimaler Luftdurchsatz 4800 m3/h.