Halten Sie Schritt mit uns

RSS Subscribe to blog
Vents.TV

Blog messages

Unser Blog besuchen

Dreiphasen-Drehzahlregler RSA5D-...-T

Dreiphasen-Drehzahlregler RSA5D-...-T

Drehzahlregelung von Dreiphasen-Ventilatoren durch stufenweise Drehzahlregelung der Elektromotoren.

Serienprodukte (2)

  • RSА5D-1,5-Т

    RSА5D-1,5-Т

    RSА5D-3,5-Т

    RSА5D-3,5-Т

Einsatzgebiet

Drehzahlregelung von Dreiphasen-Ventilatoren durch stufenweise Drehzahlregelung der Elektromotoren. Der Drehzahlregler hat fünf Drehzahlregelstellungen. Die Regelung erfolgt durch die Schaltung des Regelknopfes im vorderen Gehäusebereich in eine der Regelstellungen. Beim Anschluss mehrerer Ventilatoren sollte beachtet werden, dass die maximale Stromstärke und Stromaufnahme des Drehzahlreglers nicht überschritten wird.

Aufbau und Steuerung

Das Reglergehäuse ist aus dem nichtbrennbaren thermoplastischen Kunststoff hergestellt. Der Regler hat fünf Drehzahlregelstellungen mit der Ausgangsspannung 90 V - 150 V - 200 V - 280 V - 400 V. Der Drehzahlregler ist mit einem Drehzahlwechselknopf, der Anzeigelampe und der Alarmlampe ausgestattet. Der Drehzahlregler hat eine eingebaute Motorschutzeinrichtung, welche die Stromversorgung unterbricht, wenn die Temperaturrelais, die im Elektromotor des Ventilators eingebaut sind, ausgelöst werden. Die Wiedereinschaltung erfolgt erst, wenn die Motortemperatur dem Betriebswert entspricht. Zusätzlich hat der Drehzahlregler die Klemmen (230 V, max. 2 A) zum Anschluss und der Steuerung externer Geräte (z.B. Luftklappenantrieb).

Montage

Montage im Innenbereich. Bei der Montage ist die freie Luftzirkulation zur Kühlung der Innenkreise zu sichern. Die Betriebsstellung des Reglers ist vertikal. Der Regler darf über den Heizgeräten und in Bereichen mit der schlechten Luftkonvektion nicht aufgestellt werden.

Betriebsstellung des Geräts

E-mail

Bitte sprechen Sie uns an!

support@vents.ua

Online-Formular

Nachricht an Kundendienst senden.

Durch die Benutzung des Formulars bestätigen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
Senden