Halten Sie Schritt mit uns

RSS Subscribe to blog
Vents.TV

Blog messages

Unser Blog besuchen

Kamin-Radialventilator VENTS KAM EcoDuo-Serie

Kamin-Radialventilator VENTS KAM EcoDuo-Serie

Radialer Kaminventilator für die Gestaltung eines Beheizungssystems im Haus. Eignet sich auch als eine Zusatzheizquelle.

Serie   Anschlussdurchmesser   Motor   Modifikationen
VENTS КАМ   125; 140; 150; 160   EcoDuo - zweistufiger Außenläufermotor   _ - standartmäßig inklusive Temperaturregler;
T1 -
kein Temperaturregler ist enthalten.

 

Einsatzgebiet

Die Kaminventilatoren, die für Warmluftverteilungssysteme bestimmt sind, ermöglichen ein vollwertiges Luftheizungssystem auf Basis eines Kamins. Dieses System ist eine ideale Lösung für die Beheizung der Räume von saisonbeding bewohnbaren Häusern, die im Winter nicht regelmäßig benutzt werden.

Der Einbau eines solchen Luftfördersystems gewährleistet eine schnelle und rationale Verteilung der Primärwärme in den Nebenräumen. Der Ventilator ist für die Anwendung bei der Fördermitteltemperatur von 0 bis +150 °C.

Aufbau

Das doppelwandige Gehäuse ist aus verzinktem Stahlblech gefertigt und von innen durch eine Mineralwolleschicht wärme- und schallisoliert. Das perforierte Gehäuse sichert den inneren Luftumlauf und die Motorkühlung. Der Ventilator ist mit einem Temperaturregler ausgestattet, zur Einstellung der Einund Ausschalttemperatur. Die Aktivierungstemperatur für den Ventilator ist von 0 bis zu +90 °C einstellbar, je nach Lufttemperatur im Kamingehäuse.

Motor

Einphasenmotor für den Anschluss an 230 V / 50 Hz Stromnetz. Isolationsklasse F. Die Motoren verfügen über einen integrierten Überhitzungsschutz mit automatischer Rückstellung. Der Motor liegt außerhalb dem Luftstrombereich und ist mit vorwärts gekrümmten Laufradschaufeln ausgestattet. Die Kugellager gewährleisten eine lange Lebensdauer des Motors.

  • KAM EcoDuo Modell ist mit einem zweistufigen Außenläufermotor ausgestattet.
Drehzahlregelung

Die Drehzahlregelung des Ventilators KAM EcoDuo erfolgt mit einem Drehzahlschalter.

Montage

Die Kaminventilatoren sind für den Anschluss an runde Lüftungsrohre ausgelegt. Die Montage ist, in Übereinstimmung mit der Luftförderrichtung (durch Pfeile am Ventilatorgehäuse markiert), in jeder Lage zulässig. Bei der Montage ist der Wartungsbereich vorzusehen. Vom Ventilator zu allen Räumen muss ein Lüftungsrohr für Warmluftzuführung verlegt werden. Das verdeckte Lüftungsrohrsystem mit der Zwangsverteilung der Warmluft in die Nebenräumen ist platzsparend und zu jedem Hausdesign passend.

Optionen zu Ventilatoren

FFK ist ein abnehmbares Boxfilter zur Reinigung der geförderten Luft (Filterklasse G3). Die Befestigung des Filters am Ventilatorgehäuse mit Druckschlössern gewährleistet eine leichte Demontage für die Filterreinigung.

KFK ist eine Metall-Mischkammer mit einer integrierten Temperaturregelklappe und einem Filter der Filterklasse G3 zur Reinigung der geförderten Luft. Die Befestigung des Filters am Ventilatorgehäuse mit Druckschlössern gewährleistet eine leichte Demontage für die Filterreinigung. Die KFK-Mischkammer ermöglicht die Zufuhr der Kaltluft zur Mischkammer, falls die Fördermitteltemperatur über +90°C ist, sowie die Warmluftabfuhr bei Ventilatorstillstand.

GFK ist eine selbsttätige Klappe zu Verhinderung des Luftrückstroms im System. Die integrierte Mischkammer KFK und die selbsttätige GFK Klappe dienen dem Überhitzungsschutz des Ventilators bei Ventilatorstillstand, z. B. im Falle des Stromausfalls, durch Gestaltung des Bypass-Systems. Im Falle des Ventilatorstillstandes sperrt das Bypass-System die selbsttätige Klappe und die warme Luft wird in die Nebenräume geleitet.

Wirkungsweise des Ventilators KAM EcoDuo

Wenn die Lufttemperatur im kaminnahen Bereich den Sollwert erreicht, schaltet der Ventilator automatisch ein, und verteilt die durch den Kamin erhitzte Luft in die Nebenräumen. Nach der Temperaturabsenkung unter den Sollwert schaltet der Ventilator aus.


Wirkungsweise des Ventilators KAM mit FFK -Boxfilter

Wenn die Lufttemperatur im kaminnahen Bereich den Sollwert erreicht, schaltet der Ventilator automatisch ein, und verteilt die durch den Kamin erhitzte und über den Filter FFK gereinigte Luft in die Nebenräumen. Nach der Temperaturabsenkung unter den Sollwert schaltet der Ventilator aus.


Wirkungsweise des Ventilators KAM und der Mischkammer KFK mit der integrierten Temperaturregelklappe


Wenn die Lufttemperatur im kaminnahen Bereich den Sollwert erreicht, schaltet der Ventilator automatisch ein, und verteilt die durch den Kamin erhitzte Luft in die Nebenräumen. Nach der Temperaturabsenkung unter den Sollwert schaltet der Ventilator aus. Der Ventilator sorgt für die Kaltluftzufuhr in die Mischkammer, falls die Fördermitteltemperatur über +90°C ist, sowie die Heißluftabfuhr bei Ventilatorstillstand.

 

Wirkungsweise des Ventilators KAM, der Mischkammer KFK und der Temperaturregelklappe GFK
 

Wenn die Lufttemperatur im kaminnahen Bereich den Sollwert erreicht, schaltet der Ventilator automatisch ein, und verteilt die durch den Kamin erhitzte Luft in die Nebenräumen. Nach der Temperaturabsenkung unter den Sollwert schaltet der Ventilator aus. Das Bypass System dient dem Überhitzungsschutz des Ventilators, z.B. bei Stromausfall. Im diesem Falls schaltet die selbsttätige Klappe FGK aus und die Warmluft strömt über das Umlaufrohr und kommt nicht im Kontakt mit dem Ventilator. Falls die Fördermitteltemperatur zu heiss ist, schließt die Mischkammerklappe und die Kaltluft wird zum Ventilator geleitet.

Montage- und Betriebsbeispiel von KAM Ventilatoren mit FFK Filter im Kaminsystem.

 

Montage- und Betriebsbeispiel von KAM Ventilatoren mit KFK Rückschlagklappe und KAM Ventilatoren mit der Klappe KFK und GFK (BYPASS) im Kaminsystem.

E-mail

Bitte sprechen Sie uns an!

support@vents.ua

Online-Formular

Nachricht an Kundendienst senden.

Durch die Benutzung des Formulars bestätigen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
Senden
  • Externer Temperaturregler TS-1-90

    Externer Temperaturregler TS-1-90

  • C-Serie

    C-Serie

  • CB-Serie

    CB-Serie