Halten Sie Schritt mit uns

RSS Subscribe to blog
Vents.TV

Blog messages

Unser Blog besuchen

VENTS AOЕ Luftheizungsgerät

VENTS AOЕ Luftheizungsgerät
VENTS AOЕ Luftheizungsgerät
  • Rückansicht.
  • MKP-AOW.
  • МК-AOW.
  • MKU-AOW.

Lüftungsgerät mit einem Elektro-Heizregister mit einer Heizleistung bis zu 30 kW und einer Luftförderleistung bis zu 4000 m3/h. Heizung und Kühlung von diversen Raumarten, in welchen eine kostengünstige sowie regelbare Luftheizung und Luftkühlung benötigt wird.

anzeigen als:

Serienprodukte (6)

    • AOE 9

      AOE 9

      Förderleistung - 2300 m3/h.

      АОЕ 12

      АОЕ 12

      Förderleistung - 2300 m3/h.

      АОЕ 15

      АОЕ 15

      Förderleistung - 2300 m3/h.

      АОЕ 18

      АОЕ 18

      Förderleistung - 4000 m3/h.

      АОЕ 24

      АОЕ 24

      Förderleistung - 4000 m3/h.

      АОЕ 30

      АОЕ 30

      Förderleistung - 4000 m3/h.

    Serie   Nennleistung, kW
    VENTS AOE   9; 12; 15; 18; 24; 30
    Einsatzgebiet

    Luftheizung in Räumen mit einem Elektro-Heizregister sowie gleichmäßige Luftverteilung mit dem Ventilator und den Verschlussklappen. Schnelle Heizung von großen Räumen und Organisation der lokalen Heizung der Arbeitsbereiche, z.B. in großen Hallen/ Hangars und in den Produktionshallen. Geeignet zur Heizung von großflächigen Räumen: Werkhallen, Kraftfahrzeugservicestationen, Wagenreiniger, Garagen, Automobilsalons, Lagerräume, Einkaufshäuser, Supermärkte, Ladengeschäfte, Sporthallen, Konferenzhallen, Ausstellungsräume, Viehzucht- und Geflügelfarmen, Treibhäuser, sonstige Räume. Durch die Montage obiger Anlagen können die Zeitaufwendungen für Aufstellung sowie die Investitionskosten für Heizanlage insgesamt vermindert werden.

    Aufbau

    Die Luftheizanlage AOE besteht aus einem Axialventilator und einem Elektro-Heizregister, die im kunststoff -beschichteten Stahlgehäuse montiert sind. Das Heizregister ist mit zwei Überhitzungsschutz-Thermostaten ausgestattet:

    • Haupt-Überhitzungsschutz mit automatischer Rückstellung und der Auslösungstemperatur über +50 °C. Nach der Kühlung schließt der Thermostat automatisch den Steuerkreis des Heizregisters.
    • Notsicherung mit manueller Rückstellung und der Auslösungstemperatur +90 °C. Die Stromversorgung zum Elektro-Heizregister kann erst nach der manuellen Alarmrückstellung erfolgen.
    Ventilatormotor

    Asynchron- Außenläufermotor mit einem integrierten Überhitzungsschutz mit automatischer Rückstellung.

    Steuerung und Bedienung

    Zur einwandfreien und sicheren Betrieb der Luftheizanlage ist die Steuereinheit empfohlen, welche die komplexe Steuerung und den Schutz sicherstellt:

    • automatische Regelung der Heizleistung und der Heiztemperatur; Unterbrechung der Spannungsversorgung des Heizregisters im Falle des Ausfalls des Ventilators bzw. beim Geschwindigkeitsabfall des Luftstromes sowie bei Auslösung der eingebauten Überhitzungsschutzthermostaten;
    • Abschaltung der Luftheizanlage mit Abblasen der Heizleiter des Heizregisters;
    • das Heizregister wird mit der Spannung durch ein Sicherungsautomat versorgt werden, der Ansprechstrom wird je nach der Leistung des Heizgeräts gewählt.

    Zur Steuerung der Betriebsmodi der Luftheizanlage wird die Steuereinheit UET-15D bzw. UET-30D (wird optional geliefert) verwendet.

    Der Algorithmus der Temperaturregelung des Luftstromes besteht in der Regelung der Einschalt-/Ausschaltzeit (volle Leistung) gemäß den Heizverhältnissen. Die Steuereinheit überwacht die Drehzahl der Ventilatoren, unterbricht die Stromversorgung des Heizregisters im Falle des Ausfalls des Ventilators bzw. beim Geschwindigkeitsabfall des Luftstromes.

    Die Steuereinheit wird in Verbindung mit den digitalen Thermostaten Serie TST-1-300 mit Sensor Display (TSTD-1-300 wird mit der Fernbedienung versehen) bzw. RTS-1-400 mit LCD Display (RTSD-1-400 wird mit der Fernbedienung versehen) betrieben, die separat geliefert werden. Der Thermostat wird in einem Raum aufgestellt, in dem die Luftheizungs- bzw. der Luftkühlanlage montiert ist, er misst die Temperatur und bestimmt den Betriebsmodus.

    Zur korrekten Betrieb der Luftheizanlage ist der Thermostat an einem Ort anzubringen, an der die Temperaturschwankungen von den Fenstern, Türen bzw. Heizgeräten keinen Einfluss haben. Ein Thermostat eignet sich zur Steuerung mehrerer Luftheizungs- und Luftkühlanlagen, die in einem Raum betrieben werden. Maximal zehn AOE Anlagen können an einen Thermostat angeschlossen werden.

    Vorteile der Luftheizung:
    • schnelle Erreichung der Solltemperatur im Raum;
    • durch geringe Trägheit des Systems können der veränderliche Temperaturbetrieb und die Zonenheizung verwendet werden;
    • hohe Wärmeleistung;
    • die Erstellungskosten für die Luftheizanlage sind geringer im Vergleich mit dem ähnlichen System der Wasserheizung (-kühlung).
    Auswahltabelle der Zubehörteile
     
    Modell Steuereinheit Digitalthermostat Montagezubehör
        mit Sensor Display mit LCD Display Montagewinkel Konsolen Mehrwinkel-Konsole
    АОЕ 9 UET-15D TST-1-300
    TSTD-1-300
    RTS-1-400
    RTSD-1-400
    MKP-AOW MK-AOW 25 MKU-AOW 25
    АОЕ 12
    АОЕ 15
    АОЕ 18 UET-30D MK-AOW 45 MKU-AOW 45
    АОЕ 24
    АОЕ 30
     

    Verteilung der Warmluft im Raum

     
     
    Montage

    Mit Konsolen bzw. Trägern (werden optional geliefert) kann das Gerät an den Wänden (Säulen) vertikal bzw. an der Decke (den Balken) horizontal aufgestellt werden.

    Achtung!

    Bei der Montage der AOE-Geräte darauf zu achten, dass eine ungehinderte Luftzufuhr zur Ansaugöffnung des Ventilators besteht. Dazu ist der Mindestabstand von der Wand bzw. der Decken mindestens 300 mm einzuhalten.

    E-mail

    Bitte sprechen Sie uns an!

    support@vents.ua

    Online-Formular

    Nachricht an Kundendienst senden.

    Durch die Benutzung des Formulars bestätigen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen  gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
    Senden
    • Temperaturregler RTS und RTSD

      Temperaturregler RTS und RTSD

    • Temperaturregler TST und TSTD

      Temperaturregler TST und TSTD